Diese Webseite verwendet Cookies, um die bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Bitte erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ein Wochenende zum Entgiften auf allen Ebenen

Finde im Yoga und der Meditation den Zugang zu Dir und Deinem Körper. Löse Anspannungen und Blockaden, befreie Dich von den Giften in Dir. 

Erkenne Ernährungslügen und betrachte die Nahrung aus einer anderen Perspektive. Welche Energie steckt in dem was wir essen und was macht diese Energie mit uns.

Lerne Massagegriffe um die Entgiftungspunkte Deines Körpers selbst zu aktivieren.

Entdecke die Blockaden, die Du Dir selbst auferlegst, überprüfe Deine Denkweise und ersetze Sie durch neue, aufbauende und nährende Gedanken.

Entschlacke Dein Gehirn mit Mentaltraining und lerne Dein Gehirn neu auszurichten.

 (Mehr Informationen und was Dich genau erwartet findest Du am Ende dieser Seite.) 

 

Reserviere Dir gleich einen der wenigen Plätze und kaufe hier Dein Ticket.

 

FlyerDINLANGVS

 

Seminarzeiten

Samstag, 18.04. von 9 – 18 Uhr

Sonntag, 19.04. von 8.30 – 13 Uhr

Im Seminarpreis inbegriffen sind Speisen und Getränke während der Seminarzeiten. Allergiker bitten wir vorab um eine kurze Information. Die Yoga-Übungen sind auch für ungeübte geeignet und setzen keine Vorkenntnisse voraus.

 

 

Was dich genau erwartet

Detox bedeutet entschlacken, entgiften.

Aus der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen, spielen die Entgiftungsorgane (Leber, Galle, Nieren, Blase, Darm, Lymphsystem, Haut) eine große Rolle für unser allgemeines Wohlbefinden. Die Ursache von verschiedenen gesundheitlichen Beeinträchtigungen, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Hautprobleme, mangelnde Konzentration, liegen in unserer Lebensweise begründet.

In dem wir uns einem Entgiftungsprogramm widmen, wollen wir uns unsere Lebensweise nochmal bewusst machen. Schädliche Umwelteinflüsse erkennen, neue Ernährungs- und Lebensweisen in unser Leben integrieren. Die Entgiftung bezieht sich nicht nur auf die organische Ebene, sondern bezieht neben dem Körper unseren Geist und Seele mit ein.

Um sich seinen eigenen Giften in seiner Umwelt bewusst zu werden, möchten wir dich zunächst von außen nach innen führen, in deinen Körper. Wir starten den Tag mit einer Yoga-Einheit. Die Yoga-Lehre betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit, es ist die älteste Erfahrungswissenschaft, die im Zusammenhang mit den modernen Wissenschaften gelehrt wird. In unseren Leben sind wir ständiger Reizüberflutung ausgesetzt, unser Geist ist ständig im außen unterwegs. Spezielle Atemübungen lassen uns auf das wesentlichen konzentrieren. Auf diesem Weg kommst du bei dir im Körper an, mobilisierst deine Wirbelsäule und öffnest deinen Geist. Hier ist nicht dein Kopf gemeint, sondern dein persönlicher Spirit. Bereits einfache Körperübungen aktivieren deine Organe, dein Lymphsystem und regen den Prozess der Entgiftung an. Sie stärken dein Immunsystem, sorgen für eine bessere Körperhaltung. Sie bringen dir mehr Vitalität in dein Leben. Du schenkst dir eine besondere Form der Aufmerksamkeit, in dem du die Übungen in deinem Tempo und Form ausübst. Du lernst Achtsamkeit. Achtsamkeit bedeutet in diesem Zusammenhang, das wenn du auf Blockaden stößt, du behutsam mit dir umgehst. In der Phase der Endentspannung, gehen wir in eine Meditation. Das Loslassen ist für viel eine große Herausforderung. Je mehr du dich darauf einlassen kannst, umso tiefer gelangst du in deinen Körper, zu deiner Seele. Auch auf dieser Ebene findet ein Prozess der Entgiftung statt. Du entscheidest wie weit du bereit bist die Kontrolle deines Verstandes einzutauschen, gegen die Führung deines Herzens.

Wieder angekommen im hier und jetzt reichen wir erfrischende und belebende Getränke und Smoothies.

Die Ernährung ist eine weitere Säule, die unsere Gesundheit maßgeblich beeinflusst. Um uns nochmal bewusst zu machen, welches Gewicht die Ernährung in unserem Leben hat, müssen wir verstehen was die Nahrungsmittel für eine Macht über uns haben. Warum essen wir, was ist unser Antrieb? Welche Ernährungslügen kennen wir? Erst wenn wir unsere Lügen entlarven, können wir Veränderung in unser Leben bringen, in der Art und Weise wie wir essen. Jedes Lebensmittel ist ein Energieträger, ist dir bewusst, welche Energien du so deinem Körper zumutest? Der Entgiftungsprozess beginnt mit der Wahl deiner Lebensmittel und einer ganzheitlichen Umstellung deiner Ernährung.

Lasst uns gemeinsam ein Mittagessen genießen, dass den Stoffwechsel anregt.

Danach genieße die Mittagspause nach deiner Fasson, ruhend auf der Yogamatte, oder bewegend an der frischen Luft.

Wir starten in den Nachmittag mit Massagen. Die Massage ist eine weitere Methode den Entgiftungsprozesses des Körpers zu unterstützen. Durch die Anwendung verschiedener Handgriffe an verschiedenen Körperstellen, fördern wir die Funktion der Lymphsysteme, regen die Durchblutung an. Wir zeigen dir verschiedene Handtechniken und Ausführungen zur Selbstmassage. Nicht immer steht uns jemand zur Verfügung, wenn wir eine aktivierende Massage benötigen, hier kannst du dir dann in Zukunft selbst helfen.

Für den Erfolg einer ganzheitlichen Entgiftung spielen unsere Gedankenmuster eine entscheidende Rolle. Im übertragenden Sinne gilt es die vergifteten Gedanken zu entlarven und diese durch neue aufbauende und fördernde Gedanken zu ersetzen. Auch dies ist ein Prozess, den wir in Gang setzen und zunächst nur die Bereiche Ernährung und Körpergefühl beleuchten. Du wirst feststellen, dass du diese Methode auf alle Lebensbereiche ausdehnen kannst. Unsere Gedankenmuster haben eine große Macht über uns und das meiste spielt sich im verborgenen Unterbewusstsein ab. Wenn du also die Macht über dich und dein Leben selbst bestimmen möchtest, ist dies ein wichtiger Faktor für dein gesamtes Leben.

Wir wollen den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

Gönn' deinem Körper nun eine ausgedehnte Nachtruhe verzichte in dieser Zeit auf weitere Speisen und Getränke. Und wenn es dir möglich ist, verzichte auch für diesen Abend auf dein Smartphone. Versuche den Fokus weiterhin auf dich zu halten.

Tag 2

Nach einer guten Nachtruhe, weiterhin fokussiert auf die Prozesse in deinem Körper starten wir mit einer kleinen Yoga-Einheit in den neuen Tag. Wir durchbrechen die sonstigen Gewohnheiten und verzichten auf den Kaffee, das Frühstück und starten mit Bewegung in den Tag. Spüre wie du hier Kraft schöpfst und deinen Körper im Entgiftungsprozess unterstützt.

Im Anschluss reichen wir erfrischende und belebende Getränke und Smoothies.

Entspannt und gestärkt widmen wir uns unserem Gehirn, was wie ein Muskel trainiert werden muss, um sein volles Potenzial ausschöpfen zu können. Auch hier gilt es zunächst alles leer zumachen, bevor Neues Einzug nehmen kann. Ein gesundes und trainiertes Gehirn lässt uns konzentrierter und produktiver werden.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen möchten wir den Tag abschließen.

Du hast gemeinsam mit gleichgesinnten den Entgiftungsprozess auf allen Ebenen angestoßen. Du hast das Handwerkszeug langfristig ein gesundes Leben zu führen. Du entscheidest welche Gifte dir guttun und von welchen du lieber abstand nimmst. Du erreichst mehr Leichtigkeit, Lebensfreude, Freiheit.

Wir freuen uns auf dich. Namaste Diana Klünner, Marika Allgaier und Jakob Allgaier